top of page
Aboit Trio Bild 1_edited.jpg

Das Trio

Die drei Profisängerinnen traten zum ersten Mal gemeinsam mit MG Grace anlässlich einer Serie von Gospelkonzerten im Jahr 2015 auf. Durch die anschliessende, intensive Zusammenarbeit in diversen Tonstudios entstand eine tiefe Freundschaft und der Wunsch, ein neues Projekt als Trio zu lancieren. Die Soul Sisters sind seitdem auf der Bühne unzertrennlich.
Aus verschiedenen Stilrichtungen kommend (Country / Latin/Jazz / Pop) sind sie mit einem bunten und happy-go-lucky Retro-Repertoire in dreistimmigen Arrangements unterwegs.

Myriam Schmid

Myriam Portrait_edited.jpg

Myriam Schmid ist 1981 in Bern geboren. Als Tochter einer musikalischen Familie wurde ihr die Liebe zur Musik und dem Gesang in die Wiege gelegt. Sie sang und komponierte von klein auf und entdeckte schon früh die starke Heilkraft, welche das Singen mit sich bringt. 2003 schloss sie ihr Studium zur SMPV Dipl. Sängerin/ Gesangspädagogin in Pop an der Jazzschule Zürich ab. Seither führt sie ihr eigenes Gesangsstudio und davor unterrichtete sie an diversen Schulen wie u.a. Free Voice und Female Funk Projekt zeitgenössischen Gesang. Weitere Ausbildungen folgten zur Chorleiterin, Muki-Sing-Lehrerin und zur Musik-Kinesiologin, welches ihre Lehrtätigkeit heute wunderbar ergänzt. Neben der Tätigkeit als Songwriterin und Solosängerin folgten etliche Musikprojekte, CD-Produktionen und Konzerte u.a. mit Susan Orus, Gramophone, MG Grace, der Frank Tender Band und natürlich mit den Chickadees. Als Solistin ist sie unter dem Künstlernamen Meloosh unterwegs.

Rebecca Spiteri

Rebecca Portrait_edited.jpg

Rebecca Spiteri begann ihre musikalische Karriere in Grossbritannien und trat in Clubs wie dem Stable, Rowleys, Djingles, Zanzibar und dem Blitz in Covent Garden, London auf. Mit ihrem verstorbenen Ehemann, Charlie Spiteri, nahm sie mit der Spiteri Band (GM Records) eigenes Material auf, ein Latin/Rock/Jazz-Crossover.

Sie bringt eine unverwechselbare Authentizität in ihren Gesang, da sie in den USA, Venezuela und England gelebt hat. Ihre klare und volle Stimme und ihre Sprachkenntnisse machen sie für das Publikum zu einer besonderen Künstlerin. Ein grosses Plus ist auch ihr Wissen über verschiedene Stile von Gospel, Soul, RB, Jazz bis hin zu karibischer Musik, Cumbia, Calypso, Samba, Bossa Nova, Salsa.

Rebecca hat mit vielen Bands gespielt, wie z.B.: In England mit Painful Laughter und die Mill Family, in Kalifornien mit Spark'n Cinders, in Venezuela mit Jorge Spiteri und in der Schweiz All that Jazz Quintett, The Soul Club, Metronome Quintett, Chévere, Prestige, Easy Listening Jazz, Rebecca and the Sophistocats, Richard Broadnax and the Zion Singers. Als Gesangscoach ist sie auch Jurymitglied bei The Swiss Voice Tour.

Adriana Husy

Adrianas Portrait_edited.jpg

Adriana Husy stammt aus einer musikalischen Familie und hatte ihren ersten Fernseh-Auftritt im zarten Alter von 10 Jahren – mit dem Kinderchor des Schweizer Fernsehens. Damals wusste sie wohl kaum, dass sie 34 Jahre und unzählige Auftritte später erneut dort singen würde – unter der Leitung von Pepe Lienhardt. In der Zwischenzeit hat sie auf anderen Bühnen bei diversen Bands wie Champions, Scorpions, New York Mates, Frank Tender Band, MG Grace, The Johnny’s Factory, John Brack, Jeff Turner, Rolf Raggenbass, Kate Michaels und Suzanne Klee mit ihrer unverkennbaren Stimme mitgewirkt. Im Studio hat sie bei diversen Alben die Backing-Vocals beigesteuert: für Rutishuser, The Howdys, Jackys, Country Stew, Andy Corner, Frank Tender, Sani Lièn, MG Grace und vielen mehr.

Ihr Repertoire reicht unter anderem von Rock’n’Roll und Country über französische Chansons und Schweizer Kinderlieder bis zu Gospel. Ausserdem ist sie als Texterin tätig und führte 20 Jahre die Künstleragentur-Husy zur Vermittlung von Schweizer Musikern und Entertainern. Mit den erfolgreichen Swiss Diamonds begeistert sie heute zudem sämtliche Fans der Countrymusik und Evergreens. 

bottom of page